Reise nach Indonesien und Kambodscha Feb./März 2016


jesaja 66:2

Alexander Seibel*

Einleitendes aus Nigeria

Eigentlich hat diese Begegnung nur indirekt mit dem Besuch in Kambodscha und insbesondere mit dem größten islamischen Land der Welt, Indonesien, zu tun. Doch am Tage vor meiner Abreise übersetzte ich noch im Sonntagsgottesdienst einen nigerianischen Bruder. Dieses Kennenlernen von Habila Adamu bzw. die bewegende Botschaft, die er verkündigt, hat mich beeindruckt und ich bin dankbar, dass sich unsere Wege gekreuzt haben.
Es ist tatsächlich ein Wunder, dass Habila eine im Prinzip tödliche Verletzung überlebt hat. Ich erzähle ungern spektakuläre Heilungsberichte, habe sehr oft ein Fragezeichen bei manchen Wunderheilungen, doch bei Habilas  Geschichte bekommt kein Mensch die Ehre, sondern allein unser Herr Jesus.
Habila wurde am 28. Nov. 2012 vor die Wahl gestellt, entweder zum Islam zu konvertieren oder zu sterben. Ein Boko Haram Kämpfer, also die islamische Terrorbewegung, die im Norden Nigerias das reine Kalifat errichten möchte, fragte ihn: Habila, bist du bereit…

View original post 2,364 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s